Patrick Dollmann

© Lukas MollPatrick Dollmann kam 1982 in Neuwied zur Welt und entdeckte seine Liebe zur Kunst bereits im Grundschulalter.Im Zentrum für Bewegung, Schauspiel und Tanz in Köln begann er 1999 Schauspielunterricht zu nehmen und erlangte 2003 die Bühnenreife.

Er übernahm Engagements am Stadttheater Koblenz, Grenzlandtheater Aachen, Contra-Kreis-Theater Bonn, an der Landesbühne Rheinland-Pfalz, dem Theater an der Kö, dem Theater am Dom und vielen mehr.
„Die Findlinge“, eine Theatertruppe der Region Koblenz, haben mit ihm als Regisseur und Autor die Freilichtspiele in Bendorf gegründet und gestalten seit fünf Jahren erfolgreich das Sommerprogramm im Koblenzer Raum.
Sein sozialkritischer Kurzfilm Mind Off wurde von den Ländern Rheinland-Pfalz und Thüringen mit dem Ehrenpreis honoriert.
Im November 2014 wurde Patrick mit dem „Förderpreis der Wolfgang Arnim Nagel Stiftung“ geehrt.
Seit sieben Jahren ist er im Ensemble der Brüder Grimm Festspiele. In der vergangenen Saison sah man ihn dort als „Mephisto“ in Faust I wofür er den Darstellerpreis 2018 erhielt.