Frank Baumstark

Geboren wurde ich im Jahr der Ölkrise in Karlsruhe in Baden.

Meine ersten professionellen Erfahrungen als Schauspieler habe ich einem meiner Deutschlehrer zu verdanken, der mich noch während der Schulzeit an das ‘Jakobustheater in der Fabrik‘ in Karlsruhe vermittelte. Die suchten einen jungen Mann und waren wohl sehr zufrieden mit mir.  Über die Jahre habe ich diversen Produktionen mitwirken und glänzen dürfen (Harold & Maude, Die Versammlung der Vögel, Einer flog über das Kuckucksnest, Die Eroberung des Südpols, Vieux Carré, …).

Während meines Abiturs spielte ich dann im Profi-Profi-Bereich im ‘Sandkorn-Theater‘ in Karlsruhe so ca.  150 Vorstellung vom Kleinen Vampir (Rüdiger) was mir einen entsprechenden Abi-Schnitt eintrug. Nach Bestehen des Abiturs habe ich mich auch direkt an der Schauspielschule Stuttgart beworben, bin zum Vorsprechen … und war dermaßen entsetzt über die Menschen dort, dass ich eine Ausbildung zum Bankkaufmann begann und meine Leidenschaft „nur noch“ als Hobby weiterbetrieb.

7 Jahre Bank reichten dann doch … und mit 27 habe ich mich an der Theaterakademie Köln (unter Bernhard Bötel) zur Schauspielausbildung eingefunden und die Zeit so richtig genossen. (Abschluss 2004 / ZAV 2005)

Seitdem bin ich meist in der Freien Szene unterwegs (Theater am Schlachthof Neuss, Comic-On (Köln/Tournee), DaS-Theater (Köln/Tournee), ROOM SERVICE-Ensemble (Gregor Weber/Body in Crisis), TannenZapfenStreichQuartettinMollNatur-Ensemble (Eveline Sebaa), neuesschauspielkoeln (Stefan Krause), und und und