Elisabeth Wukitsevits

Schon in frühester Kindheit erhielt Elisabeth Wukitsevits zum ersten Mal Ballett-, Jazztanz- und Klavierunterricht. Sie besuchte das Wiener Musikgymnasium und schloss dieses erfolgreich mit Matura ab. Dem Weg der Musik treu bleibend, studierte sie Gesang, Tanz und Schauspiel am Konservatorium sowie am Theater der Stadt Wien (Peter Weck Schule). Nach Abschluss des Diploms begann ihre Karriere als Musicaldarstellerin. Es folgten zahlreiche Engagements u.a. bei den Musicals „Der König und ich“, „Evita“, „Piraten“, „Phantom der Oper“ und „Ludwig”. Mit der Anstellung beim bekannten Musical „Jekyll & Hyde“ zog sie 2003 in die schönste Domstadt am Rhein, in der sie bis heute lebt und arbeitet.

 
Es folgten Auftritte in Opern und Operetten (u.a. „Im Weißen Rössl“, „Die Zauberflöte“, „Aida“ und „Krieg und Frieden“), auch im Kleinen Theater Bad Godesberg.

Nach privatem Unterricht und einer Ausbildung  beim Bund der deutschen Gesangspädagogen (BDG), startete sie 2014 ihre Ausbildung zum CVT Vocal Coach

Wenn sie nicht unterrichtet, ist sie als freie Sängerin/Darstellerin bei Galas, Shows oder im Zusatzchor der Kölner Oper tätig oder jetzt im September 2019 als Sarolta in ABRAHAM – ein Leben für die Operette.