Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ingolf Lück in „Seite Eins – Theaterstück für einen Mann und ein Smartphone“ von Johannes Kram

21. April.19:30 - 21:30

„Perfekt gibt Lück den überdrehten, gewitzten Boulevardjournalisten,
der alles für seine nächste Schlagzeile tun würde.“ (Berliner Morgenpost)
„Grandiose Einzelleistung“ (rbb)

Ingolf Lück
in
„Seite Eins –
Theaterstück für einen Mann und ein
Smartphone“
von Johannes Kram

Marco ist Journalist. Boulevardjournalist aus ganzer Überzeugung. Tratsch und
Klatsch sind überall, sie haben es vom Frisörsalon bis in die „seriöse“ Presse
gebracht. Die voyeuristischen Stimmen begleiten und verfolgen Menschen durch Affären und Krisen, an deren Ende sie entweder schnelle Popularität erlangen oder daran zugrunde gehen. Marco liebt diese Macht und verehrt sein Metier als Kunst.
„Zuckerbrot und Peitsche“, das ist seine Maxime. Auf der ständigen Jagd nach einer gut verkäuflichen Story lernt er Lea kennen. Sie hat gerade ihre erste CD
rausgebracht und ist noch ein echter Frischling im Business. Marco wittert mit
seinem untrüglichen Instinkt sofort die perfekte Beute. Das schlägt ein, allerdings auch für Marco anders als erwartet.
Johannes Krams „Seite Eins“ ist ein gleichermaßen unterhaltsames wie bitterböses Stück, das die zum Teil verantwortungslose Maschinerie moderner Massenmedien entlarvt. Ein Angebot, hinter die Kulissen zu schauen, die eigene Haltung gegenüber Medien zu reflektieren. Wo hört investigativer Journalismus auf und wo fängt menschenunwürdige, respektlose Berichterstattung an? Und welche Rolle spielt dabei die eigene Lust am Voyeurismus?

Preise: 25 – 36 Euro, ermäßigt: 12 – 18 Euro bei uns an der Theaterkasse, telefonisch oder per Mail

über Bonnticket zzgl. Vorverkaufsgebühren

Veranstalter

kleines theater
Telefon
0228 / 36 28 39
E-Mail
info@kleinestheater.eu
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

kleines theater
Koblenzer Str. 78
Bonn, 53177 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon
0228 / 36 28 39
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Tickets: ohne Aufschlag an der Theaterkasse (Mo.-Fr. 10 bis 14 Uhr, täglich 17.30 – 19.30 Uhr, Sonntags 13.30 bis 19.30 Uhr), Telefon 0228-362839 (Mo.-Fr. 10 bis 17 Uhr), Mail: info@kleinestheater.eu und in unserem

Online-Ticket-Shop

oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Hier können Sie aussuchen, an welchem Wochentag Sie am besten können. Wenn Sie einmal nicht können, kontaktieren Sie uns einfach, dann tauschen wir Ihren Termin.